Kleines Stillkissen für unterwegs

kleines Stillkissen Stillkissen Stillkissen für unterwegs Stillzeit

Ein Stillkissen ist eine feine Sache, gar keine Frage. Doch welche Größe sollte es idealerweise haben? Die meisten Stillkissen, die es im Handel gibt, haben eine Standardgröße, die sich für diesen Zweck auch tatsächlich bewährt hat. Die Länge liegt bei ca. 1.80 m und die Breite des Kissens bei 30-35 cm. Von dieser Standardgröße gibt es aber natürlich auch jede Menge Abweichungen, schließlich sind die Geschmäcker und auch die Bedürfnisse von Mutter und Kind ganz unterschiedlich. Heutzutage gibt es Stillkissen sogar nahezu in jeder Größe und in ganz unterschiedlichen Formen - von der klassischen Halbmond-Form mal abgesehen. Ein kleines Stillkissen ist oftmals einfach praktischer oder wird noch zusätzlich zum normal großen Stillkissen angeschafft.

Kleines Stillkissen

Ein kleines Stillkissen hat vor allem den Vorteil, dass es jederzeit eingepackt und mitgenommen werden kann. Es passt vielleicht sogar in die Wickeltasche und ist somit quasi jederzeit und überall einsatzbereit. Das normale Stillkissen hat zwar ebenfalls seine Vorteile, ist aber nicht mal eben so schnell eingepackt überall mit hingenommen. Insofern ist ein kleines Stillkissen entweder eine sinnvolle Ergänzung oder für manche vielleicht auch eine gute Alternativlösung vor allem dann, wenn generell wenig Platz zur Verfügung steht.

Kleines Stillkissen als Lagerungskissen

Diesbezüglich steht ein kleines Stillkissen seinem „großen Bruder“ in nichts nach. Das Baby kann nämlich hierin genauso gut gelagert werden. Es bietet sich an als Nackenstütze, als Stütze im Rücken oder als Begrenzung im Bettchen oder in der Wiege. Auch als Schmusekissen macht es sich, wenn das Baby erstmal etwas größer ist, so richtig gut. Bei den ersten Sitzversuchen ist es übrigens ebenfalls gut geeignet, um das Kind seitlich zu stützen, so dass es, falls es einmal umkippt, weich fällt und sich das Köpfchen nicht anschlägt. Liegt das Baby auf dem Bauch und möchte gerne möglichst viel sehen von dem, was um es herum passiert, so kann seine Brust auf dem Kissen etwas erhöht platziert werden.

Kleines Stillkissen als Alternative zum Großen

Nicht jede Frau kommt mit der Standardgröße eines Stillkissens gut zurecht – vor allem kleine und zierliche Frauen mögen es manchmal etwas kompakter und handlicher. Ein kleines Stillkissen lässt sich problemlos hin- und hertragen und es braucht auf der Couch oder im Bett deutlich weniger Platz als ein großes.

Hier findest Du eine Messanleitung.

Welches Stillkissen nun aber für dich das Beste ist, das ist ein ganz individuelle Frage. In jedem Fall ist ein kleines Stillkissen eine prima Alternative zu einem größeren Modell; für Frauen, die lange stillen und oft unterwegs sind, kann ein kleines Stillkissen aber auch eine sinnvolle Ergänzung sein. Dadurch, dass beide Stillkissen auch noch über die Stillzeit hinaus benutzt werden können, lohnt sich die Investition ohnehin immer.

Wenn Du Dir ein paar ansehen möchtest, klick einfach hier auf diesen Link (klick).


Älterer Post Neuerer Post